KulturStattWien!

Die Homepage fürs Subversive Wochenende ist ab heute unter

-> http://kulturstattwien.info/

auffindbar; 

Die Seite wird zudem nach den SubWoende als Sammelbecken für Infomaterial zu Aktionismus/ Rechtshilfe und Versammlungsrecht ausgebaut werden;


2 Antworten auf „KulturStattWien!“


  1. 1 Georg Biron 15. Juni 2009 um 0:26 Uhr

    hallo! ich hab nix gegen subversive wochenenden (auch nicht unter der woche), aber warum ihr mir die auslagenscheiben meines kulturlokals in wien 15 märzstrasse 65 mit plakaten zukleistern müsst, seh ich ebensowenig ein wie das zupicken von schaukästen nebenan, wo eine behinderte blinde arbeitet. was mich betrifft: ich hätte auf anfrage eure plakate gerne in meine auslage gehängt, jetzt muss ich die sachbeschädigung in meiner zeit beheben. trotz alledem und alledem: ich bin sauer! gruß, georg biron

  2. 2 Administrator 15. Juni 2009 um 21:49 Uhr

    Wir als Organsiator_innen der Kundgebung für Bewegungsfreiheit finden es schade das Auslagen Flächen von benutzten Lokalen oder anderen Orten zu plakatiert werden.

    Die Ankündigungs Plakate für die Kundgebung am 15.5./19.6. liegen Ö-Weit an über 20 Orten auf. Was genau Menschen mit den für Innenräume gedachten Werbemitteln anstellen, darauf haben wir keinen Einfluss.

    Im übrigen möchten wir auf das in Wien bestehende Plakat Monopol seitens der „Gewista“ verweisen, wodurch Initiativen die sich diese Preise nicht leisten können in die Unsichtbarkeit getränkt werden. Wir unterstützen daher die Forderungen der IG Kultur Wien/ IG Freie Theater (http://culturebase.org/home/igft-ftp/Wiener_Modell_18.9.08.pdf) zur Wiener Plakat Lösung.

    Wir hoffen das in ihren Fall ein Ablösen der Plakate einfach möglich ist und hoffen auf Gelegenheiten zwecks freundlicheren Themen miteinander in Kontakt zu treten.

    einer vom ORGA-Team

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.